ars!music seit 1989
Der Hamburger Musikverlag ars!music wurde 1989 von Jörg Kessler gegründet. Er gilt als einer der Pioniere bei der Herstellung von audiophilen Vinyl-Neuauflagen. Mit den genial klingenden Henry Mancini Platten „Pink Panther“ und „Hatari“ kamen im Jahre 1993 die allerersten RCA Living Stereo LP Reissues auf den Weltmarkt und starteten das Vinyl-Comeback im HiFi. Weltbekannt wurde beispielsweise auch die ars! HQ-Pressung des legendären „Abraxas“ Album von Santana.
 
Kundennähe wird bei ars!music großgeschrieben
Neben eigenen Produktionen hat sich ars!music seinen guten Namen als mailorder - Versand von erlesenen audiophilen Tonträgern erarbeitet. Kunden von ars!music bestellen aus aller Welt. Anders als die großen Massenversender, bietet ars!music seinen Kunden individuelle, persönliche Empfehlungen, die auf jahrzehntelanger Erfahrung beruhen. Die Mitarbeiter sind persönlich erreichbar.
 
Das ars!music Musikmagazin
Das beliebte Kundenmagazin von ars!music wurde von vielen Tausend Lesern über Jahrzehnte geschätzt. Neben der Vorstellung von ausgewählten Tonträgern wie HQ-Vinyl, SACDs und XRCDs wurden auch redaktionelle Beiträge und Testberichte aus dem Phonobereich aufgenommen . Das Magazin erscheint seit 2016 nicht mehr.
 
Neuer ars!music shop
Seit 26.05.2016 ist der Internetshop unter neuer Leitung auf einer modernen Plattform. Viele neue Funktionalitäten sind umgesetzt worden, ohne den persönlichen Charakter unseres Fachhandelsgeschäftes zu verändern. Bleiben Sie uns gewogen!
 
Jörg Kessler und Uwe Draabe